Download Nachrichtenübertragung über Satelliten: Grundlagen und by Dipl.-Ing. Eberhard Herter, Dr.-Ing. Heinrich Rupp (auth.) PDF

By Dipl.-Ing. Eberhard Herter, Dr.-Ing. Heinrich Rupp (auth.)

Show description

Read Online or Download Nachrichtenübertragung über Satelliten: Grundlagen und Systeme, Erdefunkstellen und Satelliten PDF

Best german_4 books

Der Flachs: Flachsspinnerei Zweite Abteilung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Probleme des Kreuzstrom-Wärmeaustauschers

Die Anregung fiir die vorliegende Arbeit ergab sich bei einer ver gleichenden Untersuehung versehiedener Bauarten von Warmeaustau an einer exakten theoretisehen sehern fiir Gasturbinen. Das Interesse Erfassung der Vorgange im W rmeaustauseher ist hier besonders groB, weil. die Kosten des Warmeaustauschers bei Gasturbinen hoher Wirtsehaft lichkeit vielfaeh einen erhebIichen Prozentsatz der gesamten Anlage kosten ausmaehen.

Additional info for Nachrichtenübertragung über Satelliten: Grundlagen und Systeme, Erdefunkstellen und Satelliten

Sample text

Wir werden sie kiinftig viel verwenden. In der Literatur sieht man Gleichungen wie (2-30) Mufig auch ohne weitere Erklarung in der Form N=k+T+B, (2-31) wobei man dann allerdings sehr auf die richtigen Einheiten aufpassen muB! Am Empfangereingang hat das Nutzsignal die Leistung P e = C (carrier, d. h. Tragerleistung bei Winkelmodulationsverfahren). Sie hangt mit der Sendeleistung p. iiber das FunkfelddampfungsmaB zusammen. Mit Gleichung (2-8) wird p. ao dBW = dBW - dB C Gs + dB + GE dB . (2-32) An Stelle der Sendeantenne mit dem Gewinn Gs' welcher die Leistung p.

Durch Einfiihren spezieller Zeichen in den Zeichengabeverfahren der Vermittlungstechnik - ein Hintereinanderschalten zweier Synchronsatellitenverbindungen (double hop) zu verhindem. Der groBe Anteil der Satellitenwege am interkontinentalen Verkehr, verbunden mit dem Autkommen von Regionalsystemen, hat notgedrungen auch die Standpunkte betr. double hop aufgeweicht. An den Ubergangsstellen 2 Drj4 Dr (Gabeln in Bild 2-20) ergeben sich Reflexionen und damit Echos, die wegen der groBen Laufzeit sehr storen.

Die klassische Auslegung arbeitet auf der Aufwart'sstrecke mit so hoher EIRP der Erdefunkstelle, daB (2-38) wird. Damit folgt aus Gl. 7 Die Satelliteniibertragungsstrecke 31 d. h. die Abwartsstrecke darf den Lowenanteil an Gerausch liefem. Damit spart man Sendeleistung im Satelliten. Diese Auslegung wird bis heute uberwiegend angewandt. Aus den obigen Uberlegungen konnen wir entnehmen, wie der Storabstand C/N am Eingang der empfangendenErdefunkstelle mit den Eigenschaften (EIRP, G/1) der Erdefunkstellen und des Satelliten zusammenhiingt.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 44 votes