Download Die Werkzeugstähle: Unlegierte und legierte Werkzeugstähle, by Dipl.-Ing. Ernst Heinrich (auth.) PDF

By Dipl.-Ing. Ernst Heinrich (auth.)

Show description

Read or Download Die Werkzeugstähle: Unlegierte und legierte Werkzeugstähle, ihre Zusammensetzung, Eigenschaften, Herstellung und Behandlung, mit einem Anhang über „Schneidmetalle“ PDF

Best german_4 books

Der Flachs: Flachsspinnerei Zweite Abteilung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Probleme des Kreuzstrom-Wärmeaustauschers

Die Anregung fiir die vorliegende Arbeit ergab sich bei einer ver gleichenden Untersuehung versehiedener Bauarten von Warmeaustau an einer exakten theoretisehen sehern fiir Gasturbinen. Das Interesse Erfassung der Vorgange im W rmeaustauseher ist hier besonders groB, weil. die Kosten des Warmeaustauschers bei Gasturbinen hoher Wirtsehaft lichkeit vielfaeh einen erhebIichen Prozentsatz der gesamten Anlage kosten ausmaehen.

Additional info for Die Werkzeugstähle: Unlegierte und legierte Werkzeugstähle, ihre Zusammensetzung, Eigenschaften, Herstellung und Behandlung, mit einem Anhang über „Schneidmetalle“

Example text

L'ingformigen Korper. Die Mehrzahl del' guBeisernen Muft'endruck- und AbfluBrohre wil'd nach cliesem Verfahren hergestellt. Dal'iiber hinaus werden mit Ausnahme der groBten aile Zy1inderIaufbuchsen gesch1eudert. AuBerdem kann man auch Seiltromme1n, Bremsringe und Bremstromme1n sch1eudorn. Man schleudert GuBeisenBremstrommeln auoh nach einem Halbverbundverfahren, d. h. auf ein FluBeisenblech wird GuBeisen aufgesch1eudert. Die fUr das 8chleuderguBverfahren iiblichen legierten Warmarbeitsstahle sind in Tab.

Daneben ist die VerschleiBbeanspruchung vor aHem der Lochdornspitzen bzw. Ziehringeinsatze zu nennen. In Tab. 17 sind bewahrte Stahle fiir diese Verwendungszwecke mit den iiblichen Ein ba ufestigkeiten zusammengesteHt. g) Die fiir das WarmflieBpressen zu verwendenden Werkzeuge ahneln in vielem denen der Strang- bzw. Rohrpressen. hIe fiir Verformung durch Walzen Tabelle 17. Stahle fur Loch- und Ziehpreflwerkzeuge Kurzbezeichnung Verwendungszweck Einbaufestigkeit kp/mm' bzw. RC Lochbuchsen, Ziehdorne Auswerfer, Lochdornspitzen Bodenplatten Lochdorne und Lochdornspitzen Ziehdorne Lochdornschii,£te Lochdornschafte Fiihrungsringe Ziehringe Ziehringeinsatze 100-120 kp/mm2 110-130 kp/mm2 120-140 kp/mm2 110-130 kp/mm2 100-120 kp/mm2 Stoff- nummer X32 CrMoV 33 2365 X38CrMoV51 2343 45WCrV7 55NiCrMoV6 2542 2713 X 210Cr 12 Stellite 2080 } 90-110 kp/mm2 120-140 kp/mm2 55-57 RC gehend gleich oder zumindest sehr ahnlich.

Eine solche Verteilung setzt voraus, daB das Primarkorn schon nicht zu grob ist und Tabelle 23. Verwendungsbeispiele fur Schnellarbeitsstiihle Kurzbezeichnung ----neu 83-3-2 82-9-1 82-9-2 Verwendungsbeispiele I alt I ABClII einfach geformte Werkzeuge, rotierende Schneidwerkzeuge (Fraser, Spiralbohrer, Reibahlen, Kreissageblatter fiir die Be· arbeitung von Werkstoffen bis etwa 85 kp{mm2) BM09 BM09V S 6-5-2 I DM05 8 6-5-3 i EM05V3 i vor aHem fiir Spiralbohrer vor allem fiir Spiralbohrer und Gewindebohrer -------- I Dreh- und Hobelmesser, Fraser, Spiralbohrer, Raumnadeln, Reibahlen, Metallsagen, Gewindeschneidwerkzeuge usw.

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 25 votes