Download Die Wahrnehmung von Einkommensungleichheit: Deutschland und by Ruth Hasberg PDF

By Ruth Hasberg

Ruth Hasberg untersucht, wie Menschen in Deutschland und den united states Einkommensungleichheit perzipieren. Da nicht jeder Mensch die gleiche Meinung zu Ungleichheit und Verteilungsgerechtigkeit, Gesellschaftsstruktur und Umverteilung besitzt, geht die Autorin der Frage nach, von welchen Faktoren diese Wahrnehmung beeinflusst wird. Spielt es eine Rolle, wie vermögend, gebildet oder alt die Menschen sind? Welchen Einfluss hat das Land, in dem die Menschen leben, auf die Wahrnehmung von Einkommen und deren Ungleichheit? Es wird gezeigt, dass soziodemographische Merkmale nicht so sehr die Wahrnehmung und Bewertung von Einkommensungleichheit beeinflussen, wie der nationalstaatliche Hintergrund und dass diese Wahrnehmung eng geknüpft ist an das empfundene Glück der Menschen.

Show description

Read or Download Die Wahrnehmung von Einkommensungleichheit: Deutschland und die USA im Vergleich PDF

Best german_16 books

Utility 4.0: Transformation vom Versorgungs- zum digitalen Energiedienstleistungsunternehmen

Oliver D. Doleski schildert vor dem Hintergrund, dass traditionelle Geschäftsmodelle der Energiewirtschaft angesichts von Digitalisierung und Dezentralisierung hinfällig werden, den epochalen Veränderungsprozess vom monopolistischen Versorgungs- zum digitalen Energiedienstleistungsunternehmen. Das kompakte crucial beschränkt sich dabei nicht nur auf die reine Beschreibung des Transformationsprozesses.

Simulation stochastischer Systeme: Eine anwendungsorientierte Einführung

Das vorliegende Lehrbuch ist eine umfassende Einführung in die Simulation stochastischer Systeme. Auf four hundred Seiten wird der Leser an stochastische Simulationsmodelle, Lösungsmethoden und statistische Analyseverfahren herangeführt. Die grundlegenden Sachverhalte werden ausführlich motiviert und begründet.

Werte im Jugendalter: Stabilität – Wandel - Synthese

In diesem Band werden die Werte und Wertentwicklungen Duisburger Schülerinnen und Schüler zwischen 2002 und 2008 untersucht. Die grundlegenden Dimensionen des allgemeinen Werteraumes, so wie er in der bekannten Wertetheorie von Helmut Klages beschrieben wird, können dabei bestätigt werden. Im Hinblick auf die Klagesschen Wertetypen und die mit ihnen verbundenen Thesen zur Synthese von Werten offenbaren sich jedoch deutliche Unterschiede.

Aspekte und Dimensionen der Bewerbermarkt-Segmentierung

Dieses crucial beschreibt den Weg zur richtigen Segmentierung des Bewerbermarktes als ersten Schritt in der Prozesskette zur Personalbeschaffung aus der Perspektive eines personalsuchenden Unternehmens. Dirk Lippold zeigt, wie Unternehmen sich einen Überblick über ihren Bewerbermarkt verschaffen und mit entsprechenden Maßnahmen eine erfolgreiche Positionierung und Kommunikation mit dem Bewerber herbeiführen.

Extra info for Die Wahrnehmung von Einkommensungleichheit: Deutschland und die USA im Vergleich

Sample text

2015. 81 In der zuvor verfassten Magisterarbeit Hasberg, Ruth (2007): Die Wahrnehmung von Einkommen und ihrer Ungleichheit. wurde die Frage nach den jeweils bekannten Einkommensarten gestellt. Hierbei wurden immer zuerst die Einkommen aus abhängiger Erwerbstätigkeit genannt, 8 von 10 Personen nannten ebenfalls Einkommen aus selbstständiger Erwerbstätigkeit sowie Einkommen aus Kapitalerträgen, 6 von 10 Personen nannten außerdem Einkommen aus Vermietung und Verpachtung, gewerbliche Einkünfte und Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft wurden von weniger als 4 Personen genannt.

9–25. 116 Vgl. hierzu auch Liebig; Wegener (1995): Primäre und sekundäre Ideologien. 117 Burzan (2007): Soziale Ungleichheit. S. 33ff. 118 Sozio-ökonomisches-Panel. de/de/soep. 119 Berger (2005): Deutsche Ungleichheiten. S. 7. 120 Ullrich (2005): Solidarität und Solidaritätsbereitschaft im Wohlfahrtsstaat. S. 273ff. 121 Hier können zum Beispiel Einkommensunterschiede angeführt werden, wenn diese im Sinne eines Leistungsanreizes als positiv erachtet werden. “122 In der jüngeren Vergangenheit wurde das Konzept der Leistungsgerechtigkeit in Form der „produktivistischen Gerechtigkeit" weiterentwickelt.

Es wird abgeglichen, in wie weit der Wunsch der BürgerInnen der wahrgenommenen Realität entspricht und wie sich die beiden Länder und ausgewählte soziodemographische Gruppen unterscheiden. Auch die Frage nach der Umverteilung seitens des Staates wird hier behandelt. Gerade vor dem Hintergrund der doch sehr unterschiedlichen Wirtschaftsordnungen scheint es hier interessant zu erfahren, in wie weit sich Deutsche und AmerikanerInnen eine Einmischung seitens des Staates wünschen oder eben nicht. Aber auch die Strukturen einer Gesellschaft, also beispielsweise welche Motoren für das Vorwärtskommen innerhalb ebenjener Gesellschaft relevant sind, scheinen hier interessant.

Download PDF sample

Rated 4.00 of 5 – based on 24 votes