Download Deskriptive Statistik und moderne Datenanalyse: Eine by Thomas Cleff PDF

By Thomas Cleff

Dieses Lehrbuch führt praxisorientiert in die Grundlagen, Techniken und Anwendungsmöglichkeiten der deskriptiven Statistik ein. Es geht auf die deskriptiven Basismethoden der univariaten und bivariaten Verfahren ein, die mit Hilfe computerbasierter Berechnungen auf betriebswirtschaftliche Beispiele angewendet werden. Die Inhalte reichen von der Erhebung und Skalierung, über die Präsentation und univariate examine quantitativer Daten, bis zur examine bivariater Zusammenhänge. Damit sind alle wichtigen Aspekte einer Lehrveranstaltung zur deskriptiven Statistik abgedeckt. Auf die Verwendung mathematischer Darstellungen und Herleitungen wird zugunsten einer "intuitiven" Herangehensweise weitgehend verzichtet. Das Lehrbuch zeigt die effiziente Anwendung deskriptiver Verfahren auf den Computerprogrammen Excel, SPSS und STATA und schult so die Kompetenz der Leser, Ergebnisse selbständig mit dem laptop berechnen und interpretieren zu können.

Show description

Read or Download Deskriptive Statistik und moderne Datenanalyse: Eine computergestützte Einführung mit Excel, SPSS und STATA PDF

Similar german_9 books

Analyse der Preisspannen im westdeutschen Konsumgüterexport

Das Institut für Exportforschung ist bei seinen Arbeiten über absatzwirt­ schaftliche Fragen des Exports mehrfach auf überraschende Unterschiede zwischen dem Preis, den der westdeutsche Hersteller im Exportgeschäft er­ zielt, und den Preisen, die im ausländischen Absatzgebiet vom Verwender der Waren gezahlt werden, gestoßen.

Governance Structures: Umbruch in der Führung von Großunternehmen

Professor Dr. Dr. h. c. mult. Horst Albach ist Professor der Betriebswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität Berlin und Direktor am Wissenschaftszentrum Berlin. Die Autoren sind namhafte Wissenschaftler.

Wiederverwendung von Informationssystementwürfen: Ein fallbasiertes werkzeuggestütztes Ablaufmodell

Mit der weiten Verbreitung von Informationssystemen steigt auch der Bedarf an leistungsfähigen Methoden und Werkzeugen, die den Softwareingenieur bei deren Erstellung unterstützen. Ein wichtiger Aspekt ist die Wiederverwendung von Entwürfen, um die Erstellung neuer Entwürfe zu beschleunigen. Dirk Krampe stellt ein fallbasiertes Ablaufmodell vor, das die Wiederverwendung konzeptioneller Informationssystementwürfe unterstützt und neue Entwurfslösungen zukünftigen Projekten zugänglich macht.

Engagierte Rollendistanz: Professionalität in biographischer Perspektive

Entstehungshintergrund der vorliegenden Arbeit ist ein Forschungsprojekt fiber die Statuspassage in den sozialen Beruf, das im Rahmen des Sonderfor­ schungsbereichs 186 an der UniversiUlt Bremen, "Statuspassagen und Risiko­ lagen im Lebensverlauf. Institutionelle Steuerung und individuelle Hand­ lungsstrategien" von der Deutschen Forschungsgemeinschaft zwischen 1988 und 1991 gef6rdert wurde.

Additional info for Deskriptive Statistik und moderne Datenanalyse: Eine computergestützte Einführung mit Excel, SPSS und STATA

Example text

2000, S. ), der die wichtigsten Stufen, die aus einer statistischen Datenanalyse für den Prozess der Entscheidungsfindung entstehen, schematisch zusammenfasst. Der Intelligence Cycle wird dabei als „the process by which raw information is acquired, gathered, transmitted, evaluated, analysed and made available as finished intelligence for policymakers to use in decisionmaking and action“ (Kunze, C. W. 2000, S. 70) beschrieben. C. 1994, S. 12). In den folgenden Abschnitten dieses Buches sollen nun die einzelnen Maßnahmen der Untersuchungs- und Auswertungsphase (vgl.

Nach Beendigung des Vortrags wird dem Professor für seine gute Darstellung gedankt, Einfluss auf die Entscheidung haben seine Ergebnisse aber nicht. Gott sei Dank kennen wir auch den Vortrag, der auf technische Details verzichtet oder auf diese nur verweist und stattdessen versucht, die gewonnenen Ergebnisse für den „Normalsterblichen“ verständlich zu erklären. Aufgabe einer ordentlichen Datenanalyse ist nämlich nicht nur die Analyse selbst, sondern auch die entsprechende, für die Zielgruppe verständliche Kommunikation der Ergebnisse.

Nur eine Antwort möglich) Butter Margarine Sonstiges Wie empfinden Sie die Angebotsvielfalt des von Ihnen bevorzugten Brotaufstriches in unserem Geschäft auf einer Skala von 1 (= sehr schlecht) bis 5 (=sehr gut)? sehr schlecht 1 2 3 4 5 sehr gut Die Studierenden beginnen sofort mit ihrer Arbeit und nach einer Woche haben sie 850 Kunden befragt. Jede der befragten Personen ist dabei ein sog. Merkmalsträger, der die (den Auftraggeber) interessierenden Merkmale besitzt. So ist darunter auch der Merkmalsträger Herr Hinz mit den Merkmalsausprägungen „männlich“, „67 Jahre“, „74 kg“, „Margarine“ und „mittelmäßig“ für die Merkmale Geschlecht, Alter, Körpergewicht, Brotaufstrich und Wahrnehmung der Angebotsvielfalt.

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 28 votes