Download Der Kriminalroman by Peter Nusser (auth.) PDF

By Peter Nusser (auth.)

Grundlagenwerk zur beliebtesten Literaturgattung. Der Autor führt übersichtlich in Geschichte, Strukturen und sozialpsychologische Erklärungen der Wirkung des Kriminalromans ein und behandelt auch die technik- und mediengeschichtlichen Einflüsse. Die four. Auflage wurde um neue Autoren und ein Kapitel zum Schwarzen Humor in der Kriminalliteratur erweitert.

Show description

Read or Download Der Kriminalroman PDF

Similar german_16 books

Utility 4.0: Transformation vom Versorgungs- zum digitalen Energiedienstleistungsunternehmen

Oliver D. Doleski schildert vor dem Hintergrund, dass traditionelle Geschäftsmodelle der Energiewirtschaft angesichts von Digitalisierung und Dezentralisierung hinfällig werden, den epochalen Veränderungsprozess vom monopolistischen Versorgungs- zum digitalen Energiedienstleistungsunternehmen. Das kompakte crucial beschränkt sich dabei nicht nur auf die reine Beschreibung des Transformationsprozesses.

Simulation stochastischer Systeme: Eine anwendungsorientierte Einführung

Das vorliegende Lehrbuch ist eine umfassende Einführung in die Simulation stochastischer Systeme. Auf four hundred Seiten wird der Leser an stochastische Simulationsmodelle, Lösungsmethoden und statistische Analyseverfahren herangeführt. Die grundlegenden Sachverhalte werden ausführlich motiviert und begründet.

Werte im Jugendalter: Stabilität – Wandel - Synthese

In diesem Band werden die Werte und Wertentwicklungen Duisburger Schülerinnen und Schüler zwischen 2002 und 2008 untersucht. Die grundlegenden Dimensionen des allgemeinen Werteraumes, so wie er in der bekannten Wertetheorie von Helmut Klages beschrieben wird, können dabei bestätigt werden. Im Hinblick auf die Klagesschen Wertetypen und die mit ihnen verbundenen Thesen zur Synthese von Werten offenbaren sich jedoch deutliche Unterschiede.

Aspekte und Dimensionen der Bewerbermarkt-Segmentierung

Dieses crucial beschreibt den Weg zur richtigen Segmentierung des Bewerbermarktes als ersten Schritt in der Prozesskette zur Personalbeschaffung aus der Perspektive eines personalsuchenden Unternehmens. Dirk Lippold zeigt, wie Unternehmen sich einen Überblick über ihren Bewerbermarkt verschaffen und mit entsprechenden Maßnahmen eine erfolgreiche Positionierung und Kommunikation mit dem Bewerber herbeiführen.

Extra resources for Der Kriminalroman

Example text

Lord Smith kann anderswo sein; vielleicht ist er schon tot; Jones kann die Luft angesprochen haben oder irgendeine andere Person. Auch können wir [uns] über Jones‹ Stellung kein zuverlässiges Bild machen. Wenn Jones tatsächlich mit Leib und Seele anwesend ist und 28 Elemente und Strukturen des idealtypischen Detektivromans nicht nur durch seine Stimme mittels einer Schallplatte oder etwas Ähnlichem vertreten ist (was leicht der Fall sein kann), dann kann er sich an einen Dritten wenden in der Annahme, es handle sich um Smith; er kann Smith ermordet haben und gerade dabei sein, sich ein Alibi aufzubauen; oder Smith kann der Mörder und Jones sein Komplice sein, der ein Alibi für Smith schafft.

Jedoch ist dieses aktionistische Handlungselement im Allgemeinen so zurückgedrängt, dass es zumindest nicht unproblematisch erscheint, es als ein Spezifikum des idealtypischen Detektivromans zu betrachten. Sind die Möglichkeiten, wer der Täter sein könnte, für den Detektiv so weit reduziert, dass weitere Zweifel ausgeschlossen erscheinen, so beginnt der letzte Teil der Fahndung, die Inszenierung der Überführungsszene. Da sie den Effekt einer Pointe herbeiführen soll, ist es folgerichtig, wenn der Detektiv als der vorläufig alleinige Besitzer der Wahrheit alle Notwendigkeiten hierzu selbst arrangiert oder aber Aufgaben ohne weitere Erklärungen delegiert.

Eine kleine Gruppe von Ermittelnden mit dem Detektiv als dem ›Helden‹ trifft auf eine größere Gruppe von ›Unbekannten‹. Ihr gehören sowohl das Opfer wie der unbekannte Täter an. Die Handlung führt vor, wie die kleine Zahl der detektorisch Aktiven sich mit der größeren Zahl der um das Opfer Versammelten und daher Verdächtigen auseinandersetzt, um deren Beziehungen untereinander, deren Beziehungen zum Opfer und schließlich den Mord aufzuklären. Betrachtet man zunächst die größere Gruppe der Nicht-Ermittelnden, so lässt sich Folgendes zusammenfassend feststellen: 1.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 50 votes