Download Das Konzept „Aneignung“ im Jugendhaus: Neue Impulse für die by Ulrich Deinet (auth.) PDF

By Ulrich Deinet (auth.)

Show description

Read or Download Das Konzept „Aneignung“ im Jugendhaus: Neue Impulse für die offene Kinder- und Jugendarbeit PDF

Best german_9 books

Analyse der Preisspannen im westdeutschen Konsumgüterexport

Das Institut für Exportforschung ist bei seinen Arbeiten über absatzwirt­ schaftliche Fragen des Exports mehrfach auf überraschende Unterschiede zwischen dem Preis, den der westdeutsche Hersteller im Exportgeschäft er­ zielt, und den Preisen, die im ausländischen Absatzgebiet vom Verwender der Waren gezahlt werden, gestoßen.

Governance Structures: Umbruch in der Führung von Großunternehmen

Professor Dr. Dr. h. c. mult. Horst Albach ist Professor der Betriebswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität Berlin und Direktor am Wissenschaftszentrum Berlin. Die Autoren sind namhafte Wissenschaftler.

Wiederverwendung von Informationssystementwürfen: Ein fallbasiertes werkzeuggestütztes Ablaufmodell

Mit der weiten Verbreitung von Informationssystemen steigt auch der Bedarf an leistungsfähigen Methoden und Werkzeugen, die den Softwareingenieur bei deren Erstellung unterstützen. Ein wichtiger Aspekt ist die Wiederverwendung von Entwürfen, um die Erstellung neuer Entwürfe zu beschleunigen. Dirk Krampe stellt ein fallbasiertes Ablaufmodell vor, das die Wiederverwendung konzeptioneller Informationssystementwürfe unterstützt und neue Entwurfslösungen zukünftigen Projekten zugänglich macht.

Engagierte Rollendistanz: Professionalität in biographischer Perspektive

Entstehungshintergrund der vorliegenden Arbeit ist ein Forschungsprojekt fiber die Statuspassage in den sozialen Beruf, das im Rahmen des Sonderfor­ schungsbereichs 186 an der UniversiUlt Bremen, "Statuspassagen und Risiko­ lagen im Lebensverlauf. Institutionelle Steuerung und individuelle Hand­ lungsstrategien" von der Deutschen Forschungsgemeinschaft zwischen 1988 und 1991 gef6rdert wurde.

Additional info for Das Konzept „Aneignung“ im Jugendhaus: Neue Impulse für die offene Kinder- und Jugendarbeit

Example text

B. den Hausmeistern. Die Auswirkungen auf die im AneignungsprozeB so wichtige Verbindung von sachlicher und personaler Gegenstandsbedeutung beschreibt Haaser sehr treffend an einem Beispiel: "Der Bauarbeiter frUherer Jahre, der am StraBenrand mit Schaufel Sand und Zement 53 in der Wanne verrtihrte, war fUr die Kinder, die urn ihn herumstanden, erlebbar, ansprechbar, vorhanden_ Schon als die kleine elektrische Betonmischmaschine ihr Uirmendes Mahlen 10slieB, war die Kommunikation gestort Die Bediener der technischen Ungetiime der GroBbaustelle von heute bekommt das Kind schon gar nicht mehr zu Gesicht" (Haaser: 1983, S_ 446) Unter dem Gesichtspunkt des gegenseitigen Verweisungscharakters von personaler und sachlicher Gegenstandsbedeutung wird der AneignungsprozeB in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen durch die fortschreitende Funktionalisierung aller Lebensbereiche und den dadurch verursachten "Riickzug der Erwachsenen aus dem Wohnumfeld" beeintrachtigt.

Leontjews Theorie liegt die Hypothese von der Systemstruktur der psychischen Funktionen und die Theorie der etappenweisen Ausbildung geistiger Handlungen zu Grunde. Dies konkretisiert sich im Begriff der "funktionalen Systeme", die als Verbindung von einzelnen im InteriorisierungsprozeB gewonnenen geistigen Handlungen zu Systemen zu verstehen sind;" ... 191). Der weitere Aufbau men schlicher Funktionssysteme durch den AneignungsprozeB, von den unmittelbar gegenstandlichen zu sprachlichen und symbolischen Formen wurde unter den Mitarbeitern Leontjews besonders intensiv von Galperin erforscht.

Keiler: 1983, S. 93) Dieser ProzeB der Ubertragung auf die innere Ebene wird Interiorisierung genannt. Leontjew geht es darum, psychische Prozesse ihrer Struktur nach als innere Tatigkeiten zu konzipieren, welche aus auBeren, praktisehen Tatigkeiten hervorgehen. Indem sich die Menschen tatig mit der Wirklichkeit auseinandersetzen, praktisch-konkreten Kontakt mit ihr aufnehmen, wird diese auBere Tatigkeit in innere, psychische Abbilder transformiert. Bevor es jedoeh zu solehen inneren Prozessen kommt, muB sieh das Kind die Gegenstandsbedeutungen der einfachsten Gegenstiinde aneignen, woftir Leontjew mehrere Beispiele nennt: "Der Gegenstand, den es in die Hand nimmt, wird ohne weitere Umstiinde in das System der nattirliehen Bewegungen einbezogen.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 48 votes