Download Beratungslehrer: Beratungstätigkeit und Arbeitssituation by Egon Barres PDF

By Egon Barres

Es darf wohl davon ausgegangen werden, dass die establishment des Beratungslehrers ein zwar noch junger, inzwischen jedoch fester Bestandteil im Schulsystem der Bundesrepublik Deutschland geworden ist. Trotz der institutionellen Verankerung im Schulsystem liegen fUr Baden-WUrttemberg, abgesehen von Informationen in nichtverof fentlichten Oberschulamtsberichten, bislang keine empirischen Untersuchungen zum Tatigkeitsfeld von Beratungslehrern vor. Die einzige empirische Studie, in die auch einige Beratungslehrer aus Baden-WUrttemberg einbezogen wurden, stammt von AURIN/STARK und STOBBERG aus dem Jahre 1977. Diese InformationslUcke warfare Anlass zur Konzipierung einer empiri schen Erhebung an Beratungslehrern des Landes Baden-WUrttemberg, zumal im Jahre 1981 eine neue Konzeption fUr die Beratungslehrerta tigkeit veroffentlicht wurde. Die Themenbereiche und Fragestellungen fUr die Erhebung wurden einerseits aus der 1981 formulierten Neukonzeption der Beratungsleh rertatigkeit, zum anderen aus den in der Fachliteratur diskutierten Fragen und zum dritten aus mehreren Einzelinterviews mit Beratungs lehrern, Bildungsberatern, einem Vertreter des LEU (Landesinstitut fUr Erziehung und Unterricht Stuttgartl und des Ministeriums fUr Kultus und activity sowie aus Gruppeninterviews mit Beratungslehrern gewonne

Show description

Read or Download Beratungslehrer: Beratungstätigkeit und Arbeitssituation Eine empirische Studie PDF

Similar german_9 books

Analyse der Preisspannen im westdeutschen Konsumgüterexport

Das Institut für Exportforschung ist bei seinen Arbeiten über absatzwirt­ schaftliche Fragen des Exports mehrfach auf überraschende Unterschiede zwischen dem Preis, den der westdeutsche Hersteller im Exportgeschäft er­ zielt, und den Preisen, die im ausländischen Absatzgebiet vom Verwender der Waren gezahlt werden, gestoßen.

Governance Structures: Umbruch in der Führung von Großunternehmen

Professor Dr. Dr. h. c. mult. Horst Albach ist Professor der Betriebswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität Berlin und Direktor am Wissenschaftszentrum Berlin. Die Autoren sind namhafte Wissenschaftler.

Wiederverwendung von Informationssystementwürfen: Ein fallbasiertes werkzeuggestütztes Ablaufmodell

Mit der weiten Verbreitung von Informationssystemen steigt auch der Bedarf an leistungsfähigen Methoden und Werkzeugen, die den Softwareingenieur bei deren Erstellung unterstützen. Ein wichtiger Aspekt ist die Wiederverwendung von Entwürfen, um die Erstellung neuer Entwürfe zu beschleunigen. Dirk Krampe stellt ein fallbasiertes Ablaufmodell vor, das die Wiederverwendung konzeptioneller Informationssystementwürfe unterstützt und neue Entwurfslösungen zukünftigen Projekten zugänglich macht.

Engagierte Rollendistanz: Professionalität in biographischer Perspektive

Entstehungshintergrund der vorliegenden Arbeit ist ein Forschungsprojekt fiber die Statuspassage in den sozialen Beruf, das im Rahmen des Sonderfor­ schungsbereichs 186 an der UniversiUlt Bremen, "Statuspassagen und Risiko­ lagen im Lebensverlauf. Institutionelle Steuerung und individuelle Hand­ lungsstrategien" von der Deutschen Forschungsgemeinschaft zwischen 1988 und 1991 gef6rdert wurde.

Extra info for Beratungslehrer: Beratungstätigkeit und Arbeitssituation Eine empirische Studie

Example text

EU abs. GU abs. EU % 2087 37,0 1226 Grundschule 204 62,8 345 Hauptschule 157 70,8 380 Realschule 80,4 149 612 Gymnasium 100,0 44 Berufsschule 100,0 10 Gesamtschule 2597 Summe 2617 GU % EU % 63,0 46,8 37,2 13,2 29,2 14,5 23,4 19,6 1,7 04 100,0 Tab. 15: Untersuchungsformen und Schularten GU % 80,4 7,9 6,0 5,7 100,0 46 Wie bereits weiter vorne erwähnt, beträgt das Verhältnis von Einzel und Gruppenuntersuchungen in der untersuchten Stichprobe 1:1. Das bedeutet, daß die Zahl der durchgefUhrten Einzeluntersuchungen de facto höher liegt als die der Gruppenuntersuchungen, da an diesen jeweils mehrere SchUler teilnehmen.

4 Regionale Verteilung der zugewiesenen SchUler Mit dieser Frage (vgl. Item 8) sollte einerseits zusätzliche Information fUr die Beurteilung der Repräsentativität der 39 befragten Stichprobe eingeholt werden, anderseits im Vorgriff auf Item 9 die Frage nach der Erreichbarkeit anderer Beratungsdienste abgeklärt werden. Tabelle 11 gibt einen Uberblick Uber den Einzugsbereich der zugewiesenen SchUler in der untersuchten Stichprobe sowie im OSA-Bezirk Stuttgart (Quelle: OSABericht 1982/83). Die Stichprobenwerte basieren auf Prozentschätzungen der befragten BL.

3 Anzahl zugewiesener SchUler Die folgende Tab. 10 (siehe Item 7) gibt, getrennt nach den verschiedenen Schularten, die Zahl der den befragten BL zugewiesenen SchUl er wider. Im Vergleich dazu werden die entsprechenden Daten fUr den OSA-Bereich NordwUrttemberg (H. Bericht des OSA im Schuljahr 1983/84) auf ge fUhrt. Die Zahlen in nachstehender Tabelle 10 beziehen sich auf die Angaben von 93 BL. 1t. Befr. 357 999 Tab. 046 38 Wie weiter oben festgestellt werden konnte, sind die meisten BL im GHS-Bereich tätig.

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 32 votes