Download 200 Jahre Berliner Universität. 200 Jahre Berliner by Brigitte Peters, Erhard Schütz PDF

By Brigitte Peters, Erhard Schütz

Die Erinnerung an den Oktober 1810, als die universitären Geschäfte an der Alma Mater Berolinensis aufgenommen wurden, hat 2010 eine Reihe aufwändiger Projekte zur Säkularfeier gezeitigt. Auch die Zeitschrift für Germanistik widmete zwei Hefte ausschließlich der Berliner Universitätsgeschichte. Einmal thematisch angestoßen, weiteten sich Themen und Problemfelder aus, so dass den Heften 1-2/2010 der Zeitschrift noch dieser dritte Band in der Reihe Publikationen zur Zeitschrift für Germanistik folgt.
Ausgeprägter als in den beiden vorangegangenen Heften wird die spannungsreiche Wirklichkeit der universitären Lebensformen untersucht, werden local geprägte universitäre Binnenstrukturen aufgezeigt und stärker interdisziplinäre Zusammenhänge – Publizistik, Philosophie und Naturwissenschaften – herausgearbeitet sowie umfangreiche neue Materialien erstmals abgedruckt.
Ein weiterer – stattlicher und für unsere Disziplin eher singulärer – Anlass für diesen Band ist die Neuausschreibung und Wiederbelebung des Wilhelm Scherer-Preises durch die Bankhaus Wölbern Stiftung, genau a hundred Jahre nach der Erstverleihung im Jahre 1910. Die Preisverleihung am 31. Mai 2010 wird im zweiten Abschnitt ausführlich dokumentiert.

Show description

Read or Download 200 Jahre Berliner Universität. 200 Jahre Berliner Germanistik. 1810–2010 PDF

Best german_16 books

Utility 4.0: Transformation vom Versorgungs- zum digitalen Energiedienstleistungsunternehmen

Oliver D. Doleski schildert vor dem Hintergrund, dass traditionelle Geschäftsmodelle der Energiewirtschaft angesichts von Digitalisierung und Dezentralisierung hinfällig werden, den epochalen Veränderungsprozess vom monopolistischen Versorgungs- zum digitalen Energiedienstleistungsunternehmen. Das kompakte crucial beschränkt sich dabei nicht nur auf die reine Beschreibung des Transformationsprozesses.

Simulation stochastischer Systeme: Eine anwendungsorientierte Einführung

Das vorliegende Lehrbuch ist eine umfassende Einführung in die Simulation stochastischer Systeme. Auf four hundred Seiten wird der Leser an stochastische Simulationsmodelle, Lösungsmethoden und statistische Analyseverfahren herangeführt. Die grundlegenden Sachverhalte werden ausführlich motiviert und begründet.

Werte im Jugendalter: Stabilität – Wandel - Synthese

In diesem Band werden die Werte und Wertentwicklungen Duisburger Schülerinnen und Schüler zwischen 2002 und 2008 untersucht. Die grundlegenden Dimensionen des allgemeinen Werteraumes, so wie er in der bekannten Wertetheorie von Helmut Klages beschrieben wird, können dabei bestätigt werden. Im Hinblick auf die Klagesschen Wertetypen und die mit ihnen verbundenen Thesen zur Synthese von Werten offenbaren sich jedoch deutliche Unterschiede.

Aspekte und Dimensionen der Bewerbermarkt-Segmentierung

Dieses crucial beschreibt den Weg zur richtigen Segmentierung des Bewerbermarktes als ersten Schritt in der Prozesskette zur Personalbeschaffung aus der Perspektive eines personalsuchenden Unternehmens. Dirk Lippold zeigt, wie Unternehmen sich einen Überblick über ihren Bewerbermarkt verschaffen und mit entsprechenden Maßnahmen eine erfolgreiche Positionierung und Kommunikation mit dem Bewerber herbeiführen.

Additional info for 200 Jahre Berliner Universität. 200 Jahre Berliner Germanistik. 1810–2010

Example text

V. Reinhard Lauth u. , hier Bd. 8 , Stuttgart-Bad Cannstatt 2008, S. 31–35, 42 f. (fortan zitiert: FGA), Es wird u. a. damit argumentiert, dass die technischen Künste an der Berliner Universität am falschen Orte angesiedelt sind, vorgeschlagen wird stattdessen eine Anstellung an der Akademie der Künste. Universitätsarchiv der Humboldt-Universität zu Berlin, Phil. Fak. 19, Bl. 4 (fortan zitiert: HUB, UA). Vgl. Lenz (wie Anm. 1), Bd. 1, S. 33 f. Die in den Statuten eingetragene Version lautet: „Die Universität genießt für Druckschriften, welche sie unter ihrem Gesamtnamen und mit Unterzeichnung des Rektors erlässt, die in dem Zensuredikt vom Jahre 1788 bewilligte Zensurfreiheit.

Januar 1929 Ludwig Fulda über Die Kunst des Übersetzers, am 18. Januar 1929 Theodor Däubler Über die Möglichkeit einer deutschen Dante-Übersetzung. Die Vorträge werden im ersten Jahrbuch der Akademie-Sektion für Dichtkunst publiziert, in dessen Redaktionskomitee (für den zweiten Band) auch Döblin gewählt wird. Doch es gibt Enttäuschungen. Nach ergebnislosen Aussprachen zu Oskar Loerke und Alfred Döblin belässt man es bei den Dichtervorträgen; weitere Diskussionen – die nach der Rede von Walter von Molo so fruchtbar gewesen sein müssen, dass Döblin hier Ansätze und Ideen für den eigenen Vortrag fand – bleiben aus.

1, S. 33 f. Die in den Statuten eingetragene Version lautet: „Die Universität genießt für Druckschriften, welche sie unter ihrem Gesamtnamen und mit Unterzeichnung des Rektors erlässt, die in dem Zensuredikt vom Jahre 1788 bewilligte Zensurfreiheit. “ In: Lenz, Bd. 1, S. 333. Zur Konzeption des vorläufigen Reglements allgemein vgl. Lenz (wie Anm. 1), Bd. 1, S. 276 f. HUB, UA, Phil. Fak. 152, Bl. 6. J. kein Aufschreiben in den Vorles. 28 Weniger entgegenkommend war z. B.

Download PDF sample

Rated 4.93 of 5 – based on 7 votes